P.OT.DRP

P.OT.DRP dreiphasige Komplette Unterwassermotorpumpe (3x380-415 V / 50 Hz)

4" Komplette Unterwassermotorpumpe mit dem Techno Polymer ZDS Hydraulikteil, DRP Trockenlaufschutz, dreiphasiger, ölgekühlter OT-Motor und Versorgungskabel (verschiedene Längen erhältlich). Diese Komplette Pumpen, die nach ISO 9001 gefertigt werden, sind bis zur maximalen Förderleistung von 6.000 l/h und 150 m Förderhöhe erhältlich. Das DRP ist ein elektronisches Gerät, das einen optimalen Schutz der Pumpe vor Trockenlauf und anderen möglichen Installationsfehlern oder Betriebsstörungen gewährleistet. Im Falle eines Wassermangels stoppt der DRP die Pumpe sofort, wenn Wasser unter das DRP fällt, und es startet die Pumpe automatisch eine kurze Zeit, nachdem das Wasser über dem DRP ansteigt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen sind keine zusätzlichen Kabel, Sensoren oder Schaltschränke erforderlich. Die P.OT.DRP Komplette Pumpen sind für den Einsatz in Hebe-, Verteilungs- und Druckbehältern in zivilen und industriellen Wassersystemen, Gartenbewässerungssystemen, Befüllung von Druckbehältern und Tanks, Brandschutz- und Waschanlagen, Entwässerungssystemen und Brunnenversorgung bestimmt.

Anfrage senden


  • kW: 0,25 - 1,1
  • Spannung: 3x380-415V / 50Hz
  • Volttoleranz: +6% / -10% Un
  • Schutzart: IP 68
  • Erlaubter max. Sandgehalt als Schwebestoff im Wasser: 150 g/m³
  • Isolationsklasse: F
  • Umgebungstemperatur: max 30° C

  • Kühlmittelgeschwindigkeit: min 8 cm/sec
  • Max. Starts/h: 150, gleichmäßig verteilt
  • Montage: senkrecht/waagerecht
  • Max. Fördermenge (Q): 6.000 l/h
  • Max. Förderhöhe (H): 150 m
  • Max. Einbautiefe: 150 m
  • Auslassdurchmesser: 1" ¼ G-F
  • Erlaubter pH Wert: 6,4 - 8,0

Automatische Schutzvorrichtungen

Trockenlaufschutz

Trockenlaufschutz

Der DRP schützt die P.OT.DRP Komplette Unterwassermotorpumpe vollständig vor dem Mangel an Wasser im Brunnen, ohne die Hilfe anderer Geräte (Sonden, Kabel, Sensoren, Bedienfelder etc.). Bei Trockenlauf stoppt der DRP die Pumpe automatisch. Wenn der Wasserspiegel im Brunnen wiederhergestellt wird, beginnt der DRP die Pumpe nach einer programmierten Zykluszeit erneut.

Überlastschutz

Überlastschutz

Die P.OT.DRP Komplette Unterwassermotorpumpe ist gegen Überlastung geschützt. Wenn die Pumpe teilweise oder vollständig blockiert ist, schaltet das DROP nach einigen automatischen Wiederstart versuchen die Pumpe in den Bereitschaftsmodus.

Schutz vor zu häufigem Start & Stopp

Schutz vor zu häufigem Start & Stopp

Der DRP schützt die P.OT.DRP Komplette Unterwassermotorpumpe vor Leckagen im Rohrleitungssystem (auch wenn der Drucktank erschöpft ist oder die Membran defekt ist oder ein defekter Druckschalter vorhanden ist) und zu häufiges Starten und Stoppen (z Der Tank ist zu klein für das System). In solchen Fällen vermeidet der DRP nach einigen automatischen Wiederstartversuchen die Pumpe in den Stand-by-Modus.

Schutz vor Niederspannung

Schutz vor Niederspannung

Der DRP schützt die P.OT.DRP Komplette Unterwassermotorpumpe gegen Niederspannung, die den Motor beschädigen kann. Eine Unterspannung kann beispielsweise auftreten, wenn der Abschnitt des Stromkabels unter Berücksichtigung der Motorleistung und des Abstands zwischen dem Stecker und der Pumpe selbst nicht ausreichend ist; Oder wenn ein Generator für die Pumpe fehlerhaft oder unterdimensioniert ist.

Phasenausfallschutz

Phasenausfallschutz

Die P.OT.DRP Komplette Unterwassermotorpumpe ist vor Phasenverlust (verursacht durch Bremse einer Sicherung) geschützt. Der DRP schützt den Motor vor Beschädigungen.

Leistung des Modells

Herunterladen

Informationen für den fachgerechten Einbau

  • Bei Verwendung eines Generators mit Verbrennungsmotor ist es notwendig, dass die Leistung des Generators in kW (Dauerleistung) das Dreifache der Nennleistung in kW der Tauchmotorpumpe beträgt.
  • Wir empfehlen den Einsatz von einem Kühlmantel bei Installationen größer als 10 cm, um dem Motor eine geeignete Motorkühlungsgeschwindigkeit zu geben.
  • Der DRP darf NICHT mit einem Frequenzumrichter betrieben werden.
  • DRP arbeitet nicht mit demineralisiertem Wasser (wie Regenwasser).
  • DRP darf nicht als Schwimmer verwendet werden.
  • Der DRP muss in das gleiche Wasser wie die Pumpe eingetaucht werden, um die Kontinuität zwischen dem DRP und dem Pumpengehäuse sicherzustellen.
  • Um die elektronischen Schutzvorrichtungen zurückzusetzen, trennen Sie die Pumpleistung, warten Sie 10 Sekunden und stecken Sie sie wieder ein.

Unseren Katalog herunterladen

Um die Version mit Preisen zu downloaden, bitte login or register